Ü-Ei-Gewinnspiel

Buchmann siegt erneut im Schätzspiel

Von Jürgen Buxmann, Jürgen Radestock

Kaum noch Chancen für Jürgen Buxmann, der zu Beginn der Sendewoche große Töne spuckte

Martina Buchmann, Jürgen Buxmann (Foto: J. Radestock)

Im Sonntags-Ü-Ei-Gewinnspiel ging es im Ratespiel des Morgenmagazins mal wieder bergab - und zwar mit Jens Guthmann. Der sollte in 30 Sekunden so viele US-amerikanische Bands, Sängerinnen, Sänger oder Duos aufzählen, wie möglich. Ergebnis: DREI. In 30 Sekunden! D R E I !

Buxmann kennt Jens gut, hatte auf zwei getippt, Martina Buchmann kennt Jens besser und tippte die richtige Zahl. Nachhilfe für Jens: Nicht alles, was englisch singt, ist amerikanisch. Und schon gar nicht die "Rolling Stones". Wer in Deutschland mit einem Baguette über die Straße geht, ist ja auch noch lange kein Franzose.

3 sind viel zu wenig

Das Ü-Ei-Ratespiel-Team hat inzwischen eine Petition an Ratespielleiter Radestock eingereicht. "Wir können den Hörern nicht mehr 28 Sekunden nachdenkliches Schweigen und hilflose Atemgeräusche von Jens zumuten. Der hat ja immer nur richtige Antworten für zwei Sekunden."

Das Rateteam hat Fragevorschläge für Jens ausgearbeitet: "Wie viele Buchstaben des Alphabets fallen Dir in fünf Minuten ein?", "30 Sekunden - nenne Zahlen zwischen 1 und 100", "Buchstabiere Deinen Vornamen - 30 Sekunden, ab jetzt." "Damit es endlich mal wieder richtige Lösungszahlen über 3 gibt", heißt es in der Petition des Spielteam abschließend.

Stand: 13. November 2016
Sendetermin und Frequenz vorbehaltlich der Genehmigung durch die LPR und die Bundesnetzagentur.© Antenne Bergstraße 2020Impressum & Datenschutz