Hilfe in der Coronakrise

CVJM Bickenbach hilft beim Einkaufen

Von Christa Flasche

Der CVJM Bickenbach hat aufgrund der Coronavirus-Pandemie einen Einkaufslieferservice gestartet.

Der CVJM Bickenbach bietet aktuell einen Lieferservice für Einkäufe an (Foto: Christa Flasche)

In schwierigen Zeiten rücken die Menschen meist eng zusammen und helfen sich gegenseitig. Auch in unserer Region entstanden in den vergangenen Tagen und Wochen einige sehr interessante Projekte. Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) engagierte sich schon immer besonders, um Mitmenschen zu helfen. Daher hat der CVJM auch in der Coronakrise eine eigene Hilfsaktion gestartet.

Du willst mehr Einblicke in unser ehrenamtliches Radio bekommen? Dann folge uns auch auf Instagram: @antennebergstrasse

Seit Ende März bietet der CVJM Bickenbach mit Unterstützung der SPD einen Einkaufslieferservice für diejenigen an, die zum Schutz anderer oder zum eigenen Schutz nicht mehr in die Öffentlichkeit gehen (wollen) und niemanden haben, der sie mit Einkäufen versorgen kann.

Montags und donnerstags können die Bestellungen für einen der örtlichen Märkte aufgegeben werden. Das gilt bis jetzt für die Märkte Edeka, Lidl, Netto, Aldi, dm, und Alnatura. Die Bestellungen werden jeweils Dienstagnachmittag und Freitagnachmittag geliefert. Der Service ist kostenlos, doch über Spenden würde sich der CVJM natürlich freuen.


Wer sich vom CVJM-Lieferservice beliefern lassen möchte, der wendet sich bitte an folgende Telefonnummer: 06257/9094440.

Stand: 07. Mai 2020
Sendetermin und Frequenz vorbehaltlich der Genehmigung durch die LPR und die Bundesnetzagentur.© Antenne Bergstraße 2020Impressum & Datenschutz