Täglich um 12 Uhr

Lob für unser Newsgebabbel

Von Jonas Klinke, Jürgen Buxmann

Die Nachrichten "uff Hessisch" gehören jetzt schon zu den Highlights unserer Sendewoche.

Karl-Heinz Trares liest Nachrichten auf Hessisch. (Foto: J. Radestock)

Die Antenne hat einen neuen Kult: Die Mundart-Nachrichten begeistern die Hörer. Jeden Tag um 12 Uhr gibt es Nachrichten aus der ganzen Welt in hessischem Dialekt. Und die werden von den Babbelgrößen der Region gelesen.

Karl-Heinz Trares, Dorothee Rößler, Elisabeth Tillwig, Frieda Gehbauer und Cornelia Gerlach verzaubern seit Sonntag die Hörer mit herzwarmem Dialekt, der selbst die schlimmste Weltnachrichten noch einigermaßen verträglich und vor allem verständlich rüberbringt.
Die Hörer haben’s gern und überschütten uns mit Lob.
Vielen Dank dafür.

Die Babbelnachrichten wären aber gar nicht möglich ohne Fritz Ehmke. Der hat den Hype organisiert. Fritz ist der Perlentaucher in Sachen sprachlicher Urgewächse. Er kennt sie, er schwätzt selber platt und versteht sich mit jedem, der das auch macht. Und er hat sie alle für uns klar gemacht - inklusive Babbler-Dienstplan für die 12-Uhr-Nachrichten, den er auch noch gleich aufgelegt hat.

Der Babbelkult geht weiter. Jeden Tag um 12 Uhr.

Stand: 08. November 2016
Sendetermin und Frequenz vorbehaltlich der Genehmigung durch die LPR und die Bundesnetzagentur.© Antenne Bergstraße 2018Impressum & Datenschutz