Änderung

Statt „Nightmare“ jetzt „Night Affair“

Von Christa Flasche

Am 7. November startet der Bergstraßensender Radio Melibokus in seine neue Sendewoche. Dann heißt es zehn Jahre Veranstaltungsradio, live aus dem Studio im Schuldorf. Auch Schulleiter Ronald Seffrin ist schon sehr gespannt auf die Sendewoche, die in diesem Jahr unter einem besonderen Stern steht. In zehn Jahren ist viel passiert, das Projekt hat sich entwickelt und wurde mit jedem Jahr professioneller.

Bei ihrer jährlichen Tagung im März gingen die Programmräte auch auf die Sendeschienen und Inhalte ein und stellten sie auf den Prüfstand. Gleich nach der Sendewoche 2009 kam ein Team junger Radiomacher auf die Programmräte zu und fragte nach, ob es möglich sei am einzigen Samstag der Sendewoche abends einen Block von jungen Radiomachern für junge Hörer zu machen. Diesen Wunsch nahmen die Programmräte auf und setzten ihn nun im Programmschema um. Diese Sendung, der exakte Titel steht noch nicht fest, startet um 19.30 h. Anschließend folgen die bekannten „Favourites“.

Das Jubiläumsjahr sollte, so der Wunsch der Programmräte, nicht nur auf dem Papier stehen, es sollte natürlich auch in besonderer Form gewürdigt werden. Was alles in diesen zehn Jahren passiert ist, wie sich das Projekt entwickelt hat, wer sind die Macher von damals, die Radio Melibokus aus der Taufe hoben - das alles wird Thema einer täglichen knapp halbstündigen Sondersendung anlässlich des Jubiläums sein, die ab 19.05 h zu hören ist. Man darf jetzt schon auf all die vielen kleinen und großen Highlights der zehnjährigen Geschichte gespannt sein.

Einen thematischen Umbruch wird es in diesem Jahr bei der Sendeschiene „Nightmare“ geben. Thomas Keil, dessen unverwechselbare Stimme während der letzten Jahre gleich nach Mitternacht zu hören war, wird Radio Melibokus auch
2010 erhalten bleiben. Aber statt Gruselgeschichten erzählt er dann Liebesgeschichten und aus „Nightmare“ wird „Night Affair“.

Eine inhaltliche Änderung gibt es bei der Sendung „13/14 Das Magazin“. Die Säulen dieser Sendeschiene sind Information und Unterhaltung. Die Moderation teilen sich die Programmräte Marco Schleicher, Anita Bahrke und Arnd May. Schleicher verantwortet das Magazin auch konzeptionell und ist Ansprechpartner für alle, die Themen anbieten möchten. Wer schon jetzt relativ genau weiß welche Sendung er im kommenden November gerne machen möchte, der sollte sich bereits im Mai oder Juni an das Team der Programmräte wenden. Angesprochen sind an dieser Stelle auch besonders ehemalige Radiomacher und die Radiomacher der (fast) ersten Stunde, die sich bei den Programmräten für die Jubiläumsschiene melden sollten.

Stand: 21. Mai 2010
Sendetermin und Frequenz vorbehaltlich der Genehmigung durch die LPR und die Bundesnetzagentur.© Antenne Bergstraße 2020Impressum & Datenschutz