Morgenmagazin am 14.11.

Vorgezogener Finaltag?

Von Jürgen Buxmann, Jürgen Radestock

Buchmann vor Gesamtsieg - Nur noch Buxmann glaubt an Super-Dienstag

Foto: J. Radestock

4:2 für Martina Buchmann. Der zergehen die gewonnenen Ü-Eier täglich auf der Zunge.

Buxmann hechelte am heutigen Sonntag dem dritten Ü-Ei-Sieg hinterher. Vergebens. Die Folge: Unterzuckerung und miese Laune beim selbst ernannten Ü-Ei-Titanen, der von dem charmanten Kurzzeitimport aus Belfast längst auf Normalmaß zurückgestutzt und wieder einmal deklassiert wurde.

Vorzeitiges Finale?

Der morgige Montag könnte damit vorgezogener Finaltag für die 2016er-Ü-Ei-Runde sein. Gewinnt Martina die Montagsrunde, kann Buxmann sie nicht mehr einholen. Sie wäre dann die 2016er Gesamtsiegerin beim Ü-Ei-Schätzspiel. Gewinnt dagegen Buxmann am Montag, kann er am Antenne-Schlusstag (Dienstag) mit einem neuerlichen Sieg noch mit Martina gleichziehen - es gäbe dann ein Stechen um den Gesamtsieg am Dienstag.

Buxmann glaubt an diesen Super-Dienstag. Ist damit aber völlig alleine.

"Gesamtsieg Buxmann, ob ich das noch für möglich halte? Ich sag mal so: Wenn morgen ein Eisbär in der Sahara entdeckt wird und dort auch noch friert, könnte es noch etwas werden", ätzt MoMa-Ratespieldirektor Jürgen Radestock. "Martina hat eine solide Aufholjagd hingelegt und den Gesamtsieg im Übrigen verdient. Viel mehr als dieser Buxmann." 

Dessen Großmäuligkeit der beiden Starttage (Buxmann war schnell mit 2:0 in Führung gegangen) ist sowieso längst verflogen. Martina hat ruhig, zielorientiert, klug und beinahe nebenher Buxmanns Führung pulverisiert und in eine eigene Führung umgewandelt. 

Die übrigen Ü-Ei-Ratespiel-Statisten Jennifer "Jenny" Kretschmer (ein Ü-Ei), David "Jena" Simon (ein Ü-Ei) und Harald "Harry" Seibert (ein Ü-Ei) haben mit dem Gesamtsieg nichts mehr zu tun.

Stand: 13. November 2016
Sendetermin und Frequenz vorbehaltlich der Genehmigung durch die LPR und die Bundesnetzagentur.© Antenne Bergstraße 2020Impressum & Datenschutz