Wanderwege an der Bergstraße

Die Region Bergstraße-Odenwald ist als Wanderregion sehr beliebt. Wir stellen euch bekannte und schöne Wanderwege vor.

Nibelungensteig

Der Nibelungensteig erstreckt sich auf 130 Kilometern mit mehr als 4000 Höhenmetern bei sieben Tagesetappen mit 13 bis 28 Kilometer und geht von Zwingenberg über den Odenwald bis an den Main. Eine sagenhafte Wanderung durch den Odenwald!

Eintauchen in die Welt der Nibelungen, auf den Spuren von Rittern und Riesen reizvolle Landschaften und beeindruckende Naturdenkmäler entdecken. Welchen Wanderer packt bei diesen Aussichten nicht das Entdeckerfieber?

Der Wanderweg führt über die Höhen des UNESCO Global Geoparks Bergstraße - Odenwald von Zwingenberg an der Bergstraße bis nach Freudenberg am Main. Zusätzlich gibt es die Variante über Erbach (28 Kilometer). Der Nibelungensteig darf sich zudem "zertifizierter Qualitätsweg Wunderbares Deutschland" nennen. Er beinhaltet Zubringerwege von Worms durchs Hessische Ried bis zum Einstieg in den Zwingenberg.

Burgensteig

Der Burgensteig erstreckt sich über gut 120 Kilometer entlang der Bergstraße von Darmstadt bis nach Heidelberg. Neben zahlreichen Burgen locken auch traumhafte Aussichten in die Rheinebene.

Auf dem Weg gibt es über 30 Burgen, Schlösser oder Kulturstätten zu entdecken. Er ist mit 3.650 Höhenmeter Aufstieg im Vergleich zum Bergsträßer Blütenweg, der auf halber Höhe verläuft, als sportlich einzustufen. Der Burgensteig bietet teils schmale und urige Wege über Bäche, Wiesen, Wälder und Weinberge. Zudem beinhaltet er Rast-  und Aussichtspunkte mit Blick in den Odenwald und die Rheinebene. Er kreuzt andere Routen, wie den Nibelungensteig bei Zwingenberg und den Neckarsteig bei Heidelberg.

Um den Burgensteig auch in vollen Zügen genießen zu können, sollte man ihn in 9 Etappen (zwischen ca. 12-15 km) laufen. Die Etappen sind dabei so konzipiert, dass die Wanderer mit dem öffentlichen Personennahverkehr an- und abreisen können. Natürlich können die einzelnen Etappen auch in umgekehrter Richtung begangen werden.

Alternativ gibt es verschiedene Anbieter für "Wandern ohne Gepäck". Der Burgensteig ist zudem vom Deutschen Wanderverband als Qualitätswanderweg eingestuft.


Blütenweg

Der Blütenweg ist ein Fernwanderweg und führt ebenfalls entlang der Bergstraße. Allerdings ist er sehr viel kürzer, mit gerade einmal 85 Kilometern Länge. Er führt Wanderer*innen von Darmstadt bis nach Wiesloch im Kraichgau und berührt dabei sämtliche Bergsträßer Städte und Gemeinden. Anders als der über weite Strecken parallel verlaufende Burgensteig meidet der Blütenweg vielfach die steilen Anstiege der Bergstraße, ist also bequemer zu gehen.

Ebenso wie der Burgensteig ist auch der Blütenweg reich an Attraktionen: fast alle Bergsträßer Weinlagen, sehenswerte Städte (zum Beispiel Heppenheim, Weinheim, Heidelberg) und eine besonders reiche und blütenprächtige Vegetation in den Gärten und an den Hängen der Bergstraße.

Erlebnispfad Wein und Stein

Wer nicht direkt Lust hat, große Strecken zu wandern oder noch Wanderanfänger*in ist, für den bietet sich der Erlebnispfad Wein und Stein Heppenheim an. Der 6,9 Kilometer lange Rundwanderweg zwischen Heppenheimer Centgericht und Bensheimer Paulus verbindet fünf Weinlagen miteinander und bietet an insgesamt 70 Stationen Wissenswertes über die einzigartige Bergsträßer Kulturlandschaft, über Weinbau und Geologie sowie Klima und Kultur.
Inmitten des UNESCO-Geoparks Bergstraße-Odenwald lädt der Erlebnispfad zu herrlichen Panoramablicken ein. Der von Pfirsich-, Mandel- und Feigenbäumen gesäumte Weg durch die schöne Weinbergslandschaft eignet sich sehr zum gemeinsamen Erkunden mit Kindern.  


Sendetermin und Frequenz vorbehaltlich der Genehmigung durch die LPR und die Bundesnetzagentur.© Antenne Bergstraße 2021Impressum & Datenschutz